Monatsarchiv: April 2013

Bermatinger Waldwiesenweg

Der Frühling hält uns nun schon so lange hin und ich scharre schon seit Wochen mit den Füssen und warte auf wärmeres Wetter, damit ich endlich wieder draussen die Sonne und die Natur erleben kann. Bei nasskaltem Wetter macht mich das einfach nicht an, weil man da dann nicht gemütlich wo sitzen und geniessen kann.

Heute hatte ich aber genug von der Warterei und beschloss eine kleinere Runde zu drehen. IMG_2130Vor ein paar Wochen schon hatte ich die Internetseite entdeckt, auf der die Premiumwanderwege vorgestellt werden und mir vorgenommen, ein paar davon auch mal zu erwandern.

Zum Aufwärmen sollte es der Bermatinger Waldwiesen Weg sein, nicht ganz 10 km und schnell zu erreichen.

Auf der Hinfahrt lugte mal kurz die Sonne heraus, hielt sich dann aber leider wieder sehr zurück. Wir sind die Strecke nicht in Pfeilrichtung sondern entgegen gelaufen, einfach weil mir das gefühlsmässig eher entgegen kam. Hinterher stellte sich heraus, dass die Wahl gar nicht so schlecht gewesen ist, denn wir hätten dann gleich zu Beginn sehr steil bergauf müssen.

So starteten wir in sanftem Auf und Ab durch die Weinberge und kamen bald auch in einen Wald.

IMG_2132Man merkte deutlich wie sehr sich die Natur noch zierte, Frühling zu vermitteln. Nur hier und da blühender Huflattich und Himmelsschlüssel. Über jede einzelne Blüte habe ich mich sehr gefreut. Der Wald jedoch steht noch still und schlafend, traut sich noch nicht so recht, befürchtet wohl noch immer, dass es wieder kalt wird …

Anfangs hat mir der Weg nicht so gefallen, das änderte sich aber ab dem Waldstück dann noch und wir haben diese kurze Wanderung sehr genossen. Nach 2 Stunden standen wir wieder am Auto und da wir uns nach etwas Warmen sehnten, kehrten wir auf der Heimfahrt noch in einem Café ein und stärkten uns mit heisser Schokolade und einem Stück Kuchen.

Unsere Beine haben wir schon etwas gespürt. Man merkt halt deutlich, dass wir lange nicht gelaufen sind und auch die täglichen Gassirunden fehlen.

Untitled-1