Irlandreise – 15. Tag

Unser letzter Tag im Cottage.

Wir beschlossen, nach Cork zu fahren, mit Abstecher zum Blarney Castle. Ich dachte, wir würden nur kurz da vorbei schauen, aber dort war ein großer, schöner Park in dem wir spazieren gingen und das Herrenhaus, durch das wir eine Führung mitmachten. Der Eintritt war 35 Euro für Family, die sich wirklich gelohnt haben.

Herrenhaus

Den Blarney-Stein hat keiner von uns geküsst. War doch etwas unappetitlich der Gedanke, wer da wohl schon alles hingeknutscht hat – mal abgesehen von der Höhe…

(zum Vergrößern anklicken)

Sehr gefallen hat uns „Rock Close“, ein Parkareal in dem es allerlei Mystisches zu entdecken gab.

Wir fuhren auch noch nach Cork rein, aber die Kinder hatten überhaupt keine Lust zu bummeln oder was anzuschauen, so blieben wir nicht lange, genossen aber noch einen leckeren Apple Pie mit Vanilleeis.

Eigentlich wollten wir zum Abschluss nochmal in Kate Kearney’s Cottage Essen gehen, aber ausgerechnet heute hatte da eine Gesellschaft von ‚Liebherr‘ die ganze Küche gemietet, so dass es für andere Gäste nichts mehr zu essen gab. Die Kinder waren total enttäuscht.

Zu Hause zauberten wir aber noch Bratkartoffeln und Käsespätzle auf den Tisch, die auch ganz lecker waren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: